Das Element Feuer im Sommer – in Bewegung

Im Zyklus der fünf Elemente folgt das Feuer auf das Holz. Die Energie des Feuers tut es der Sonne gleich und strahlt auf dem Höhepunkt der aufsteigenden Bewegung in alle Richtungen. Es ist das Element des Sommers, des Mittags, und der Höhepunkte des Lebens, vermittelt Begeisterung und Bewegung. Alles was im Winter unter der Erde vorbereitet wurde und im Frühling ans Licht gekommen ist, kann sich jetzt in seiner vollen strahlenden Kraft zeigen.

Die heissen Sommertage haben sich bereits angekündigt und bringen auch dich bestimmt wieder nach draussen. Man zeigt sich, alles ist lebendig. Um sich gut an die Hitze anzupassen, braucht es eine starke Energie des Herzens.

Wie funktioniert das? Und wie bleibe ich trotz der Hitze in Bewegung?

Nur wer sich dieser starken Energie ruhig und ausgeglichen annimmt, kann dem Feuer des Herzens stark gegenüberstehen. Achte stets darauf, dass diese Energie nicht unkontrolliert über dich hinausschiesst. Vielleicht kennst du die Kraft der Feuerenergie. Sie kann flackern, aber auch auflodern, verbrennen zerstören aber auch faszinieren. Doch nur dein ganz persönliches Licht ist das, was sich nach Aussen zeigt und du auch ausstrahlst – In der Theorie der Elementenlehre ist das Feuer ein Symbol für den Menschen und findet seinen Ausdruck  in der Bewegung z.B im Tanzen, denn auch die Musik berührt das Herz.

Auch wenn diesen Sommer viele Festivals und Konzerte aufgrund der anhaltenden Pandemie gestrichen sind, besuche kleine Konzerte, spüre nach, welche Musik dich inspiriert und berührt. Auch ein Tanzkurs mit deinem Partner kann neue Bewegung und Dynamik in deine Beziehung bringen.

Geniesse den Moment, erkenne deinen Rhythmus und lass ihn in deinen innersten Kern.

Wohlfühl-Tipp   Der bittere Geschmack sollte in deinen Speiseplan integriert werden, denn er hat die Eigenschaft das Herz anzuregen und die anderen Geschmacksrichtungen auszubalancieren. Setze dir z.B bittere Blattsalate wie Endivie od. Chicorée auf deine Einkaufsliste.  

Ich wünsche auch dir einen bewegten Sommer.

Herzlich

Sari Schneider

Weitere Blogbeiträge findest du hier

Symbolbild: von Eric Leroy auf Pixabay 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.