Aktuelles zu COVID-19

Schön, dass du dich über meine Schutzmassnahmen erkundest. Ich halte mich an die Vorgaben des Bundes (BAG), der Organisation der Arbeit (OdA KT), sowie an unseren Berufsverband der Shiatsu Gesellschaft Schweiz (SGS). Per Samstag, 26. Juni wurden die Massnahmen gegen das Coronavirus erneut stark reduziert. Für die Praxis-Tätigkeit steht vor allem die Frage der Maskenpflicht im Zentrum. Die diesbezüglichen Lockerungen betreffen jedoch nur die Bereiche Kultur, Sport und Freizeit/Veranstaltungen. Grundsätzlich gilt weiterhin, dass Personen in öffentlich zugänglichen Bereichen und somit auch in Praxen und allen Gesundheitseinrichtungen eine Maske tragen müssen (Covid-19-Verordnung besondere Lage, Art. 6). Das Virus überträgt sich am häufigsten bei engem und längerem Kontakt, die entsprechenden Vorkehrungen zu unserem Schutz bleiben zentral. Eine Impfung schützt dich nicht zu 100% vor einer Infektion bzw. einer Übertragung und der Einsatz des Covid-Zertifikats ist in meiner Arbeitssituation nicht vorgesehen. Das Schutzkonzept KomplementärTherapie erfährt somit keine Anpassung. 

Hier findest du die aktuellen Hygienevorschriften der Shiatsu Gesellschaft Schweiz. Nachfolgend sind die wichtigsten Punkte für meine Praxis aufgelistet:

Aktualisiert am: 14.07.2021

Ich als Therapeutin

  • trage während der gesamten Behandlung eine Schutzmaske
  • halte während dem Anamnesegespräch den Mindestabstand von 1.5 Metern ein.
  • desinfiziere dir das Bodycushion, sofern dieses benutzt wird.
  • wechsle die Praxiskleidung sowie das Leintuch/Kopftuch nach jedem Gebrauch und wasche diese bei mindestens 60 Grad
  • desinfiziere mir nach Berührungen im Gesicht, Hals oder Nacken, vor und nach der Behandlung die Hände gründlich.

Als Klient oder Klientin in meiner Praxis

  • trägst du während der gesamten Behandlung eine Schutzmaske (mitbringen erwünscht)
  • wechselst du deine Strassenkleidung (Ober- und Unterteil, Socken) und legst diese in deine Tasche oder deinen Rucksack
  • nutzt du die Sitzgelegenheit im Praxisraum mit deinen Wechselkleidern und bitte nicht mit deiner Strassenkleidung
  • gibst du mir Auskunft bei Fragen über Symtome von COVID-19 Grundsätzlich gehören Menschen mit Symptomen, die auf eine Covid-19-Erkrankung hinweisen (Husten, Fieber, Atembeschwerden, Gelenkschmerzen, Verlust von Geruchs- und Geschmacksempfinden) nicht in eine Shiatsu Praxis. Dir ist dringend die Selbstisolation und die Kontrolle durch einen Arzt anzuraten.
  • Falls du eine Risikoklientin bist, bitte ich dich, vorab mit mir Kontakt aufzunehmen. Der Entscheid über die Durchführung einer Behandlung mit Risikoklientinnen liegt in meiner Eigenverantwortung und vor allem auch in deiner. Im Falle einer Behandlung werden die Vorgaben des Schutzkonzeptes besonders streng beachtet.

Auf der Toilette

  • stelle ich dir ein Handtuch zur Benutzung bereit, welches nach jedem Gebrauch gewaschen wird

Umziehen

  • Du kannst dich direkt im Shiatsu-Zimmer umziehen, oder auf der Toilette, es gibt keine sep. Umziehkabine. Deine Kleider bleiben in deiner Tasche und werden nicht in der Toilette deponiert.

Deine Bezahlung

  • bevorzuge ich in der aktuellen Situation via TWINT.
  • Du kannst jedoch auch gerne Bar bezahlen. Bitte nimm bei Barzahlung den korrekten Betrag von CHF 60 mit.
  • Rechnungen mit Zahlungsfristen stelle ich keine aus.

Bei Fragen oder Unklarheiten darfst du dich jederzeit gerne an mich wenden. Du erreichst mich direkt hier, telefonisch, via SMS (Kein Whats App Messenger) oder auch via E-Mail: shiatsu@momentsofsilence.ch

Weitere Informationen über COVID-19 findest du hier:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.